Uruguay – bekannt für…

Einige Klassiker & Klischees

 

Asado (Gegrilltes), Chivito (Filetsteak Sandwich),  Mate-Tee (matein-haltiger anregender Kräutertee) und Mate-Zubehör („Gourd“-Gefäß, meist aus Leder und „Bombilla“-Löffel), Karneval -Tradition, Gaucho-Tradition (Messer, Hüte…), Tango, Wein (Tannat Rotwein), Spirituosen wie Caña (Zuckerrohrchnaps) und Grappamiel (Grappa und Honig), Märkte wie der Flohmarkt Feria de Tristan Narvaja in Montevideo, Feria Artesanal in Colonia del Sacramento, Feria Artesanal in Punta del Este oder der José Ignacio Artisanal Market, Süßigkeiten wie Dulce de Leche (Milchkaramellcreme), Alfajores (gefüllter Doppelkeks), Leder (insbesondere Gürtel, Brieftaschen, Schuhe), Kunsthandwerk aus Holz (z.B. Schneidbretter) und Muscheln, Textilien aus Merinowolle, Edelsteine (Amethyst),  Fußball,  Gesundheitsprodukte und Kosmetik aus pflanzlichen Ölen (z.B. der Marke  Estetica Natural), Mode von Manos del Uruguay, Rotunda,  Irma Álvarez, Margo Baridón, Petra, Caro Criado, Nina Hauzer, Musik von Carlos Gardel, Kunst von Joaquín Torres García

Hier eine Auswahl unserer Favoriten:  Dearsouvenirs Uruguay

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Namen kannst Du gerne einen Fantasienamen angeben, wenn Du nicht Deinen echten Namen angeben möchtest. Du kannst jederzeit die Löschung Deines Kommentars verlangen. Bitte beachte die Datenschutzhinweise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.