Kunst von Joaquín Torres García aus Uruguay

Bild: Museo Torres Garcia

 

Natürlich eignen sich nicht die Originale der wertvollen Kunstwerke des spanisch-uruguayanischen Malers als Souvenirs.  Wer aber das charmante Museo Torres García in Montevideo besucht, wird im dazugehörigen Museumsshop bestimmt fündig werden. Nicht nur die zu erwartenden Nachdrucke und Postenkarten seines Universalismo Constructivo stehen bereit.  Der Meister war auch berühmt für Spielsachen aus Holz! Diverse Tiere und Fahrzeuge als kleine Statuen oder Puzzle in eindrücklichen Farben und Formen bieten sich zum Mitreisen an.

Mate Tee & Zubehör aus Südamerika

Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Mate-Tee

Geradezu hysterisch fanden wir den Mate-Kult in Uruguay. Dort läuft irgendwie jeder mit einem kleinen Tornister durch die Gegend, in dem zum einen Thermoskanne mit heißem Wasser transportiert wird und zum anderen das mit Mate-Tee gefüllte  „gourd“ – Gefäß aus dem ständig durch einen metallenen Strohhalm (bombilla) ein kleiner Zug genommen wird.  Mit seiner uralten Tradition, seiner Herkunft aus den Regenwäldern Südamerikas, seinen angeblich 24 Vitaminen und Mineralien, 15 Aminosäuren und Antioxidantien ist das stimulierende Getränk bei seinen Fans einfach das göttlichste Getränk auf Erden. Erspart euch die Kaffee vs. Mate – Diskussion 😉 Verbreitet ist das Getränk insbesondere in Argentininien, Paraguay und Uruguay. Im Kaffeeland Brasilien wird yerba mate eher als Eistee konsumiert und  an den Stränden verkauft. Sehr erfrischend!

Wir empfehlen ein Mate-Set als hippes Mitbringsel für junge Leute. Es lohnt sich, auf Märkten oder in Teegeschäften sich beraten zu lassen über die sympathische Teekultur. Anleitungen zur richtigen Zubereitung finden sich zum Nachlesen zuhauf im Internet.

Phebo – Kosmetik aus dem Amazonas

Phebo wurde in den 1930er Jahren in Belém entwickelt und eroberte von dort aus mit natürlichen Ingredenzien aus dem Amazonasgebiet die Badezimmer der Brasilianer. Heute ist die Marke edel, nachhaltig und sehr angesagt in der Mode- und Lifestyleszene. In seiner durchweg schönen Verpackung ein perfektes Souvenir!

Wir empfehlen Ausschau zu halten nach ihrer berühmtesten Seife „Odor de Rosas“ oder eines ihrer hochwertigen Parfums auszuprobieren. In Brasilien führt die Parfümeriekette Granado alle Produkte. Nachschub daheim gibts bei Amazon.

Der Liberty Departmentstore in London

Logo: libertylondon.com

Kein London-Besuch ohne einen kurzen  Blick in dieses wunderschöne hölzerne Kaufhaus. Vollgestopft bis unter die die Decke mit Mode, Kosmetik, Keramik und ausgesuchten Objekten ist das berühmte Liberty (check Wikipedia) eine Fundgrube für exklusive Geschenke. Nicht billig allerdings. Ein echter Trip ist diese Adresse zur Weihnachtszeit! http://www.libertylondon.com/

 

Schokolade von Prestat aus London

photo: http://www.prestat.co.uk/

Für Freunde des geschmackvollen Souvenirs: hier kann man einfach NICHTS falsch machen: Schokolade von Prestat : Sie ist traditionsreich, sie ist unglaublich schön verpackt und sie schmeckt lecker! Die edlen Präsente kommen in allen Größen (wir empfehlen die Schokoladenplättchen mit Minzgeschmack – passen für jede Geschenkgelegenheit).  Was will man mehr? Ein echtes Dearsouvenir für uns!

Prestat ist eine der ältesten Schokoladenmarken Englands (check Wikipedia) und in allen gut sortierten Süßigkeitenabteilungen erhältlich. Zum Beispiel im wunderschönen Kaufhaus Liberty in London oder am besten natürlich im kleinen aber feinen Original Prestat Shop.  Von hier bringt ihr eure Jewel Box oder eure Organic Milk Chocolate infused with Earl Grey mit Liebe von der Original-Location. Und für den Nachschub daheim führt  Amazon eine Auswahl der Köstlichkeiten.

 

Baumkuchen aus Deutschland

Bild: http://baumkuchen-online.de

Wer hätte es gewusst? – Japanische Touristen halten Baumkuchen für etwas typisch deutsches und  wundern sich, dass wir das feine, in vielen Schichten gefertigte Gebäck nicht an jeder Ecke verkaufen.  In Japan hat ein Deutscher namens Juchheim den „König der Kuchen“ nach dem ersten Weltkrieg eingeführt und zu großem Ruhm verholfen (es gibt sogar einen offiziellen Baumkuchenfeiertag). In Deutschland ist der Baumkuchen in Cottbus, Dresden und Salzwedel bereits seit Hunderten von Jahren festtägliche Tradition. Es gibt die Köstlichkeit in vielen Größen – auch souvenir-freundlich als Baumkuchenspitzen oder Viertel-Ringe.

Wir empfehlen nach dem Backwerk Ausschau zu halten in Konditoreien oder gehobenen Lebensmittelabteilungen von Kaufhäusern.  Wer nach Salzwedel kommt, geht zur „Ersten Salzwedeler Baumkuchenfabrik“ oder in Cottbus zur Cottbuser Baumkuchen Manufaktur oder in Dresden ins schöne Cafe Kreutzkamm. Online lassen sich Baumkuchen natürlich auch beziehen: zum Beispiel von der Erste Salzwedeler Baumkuchenfabrik oder dem Café Kruse.